Ein Wechsel von Marvin Plattenhardt, Linksverteidiger von Hertha BSC, wäre nicht im Sinne seines Trainers Pál Dárdai. „Bei Platte hätte ich Zahnschmerzen, auch wenn er viel Geld bringen würde“, so der Ungar gegenüber der ‚Sport Bild‘, „er ist ein guter Junge, ich komme mit ihm immer sehr gut klar.

Zuletzt ließ Sportdirektor Michael Preetz durchblicken, dass er sich mit einem Verkauf des sechsfachen Nationalspielers beschäftigen würde, wenn dies in Plattenhardts Sinne wäre und der Preis stimme. Ins internationale Blickfeld rückte der 26-Jährige vor allem durch seinen Startelf-Einsatz im WM-Gruppenspiel gegen Mexiko. Seitdem sind es vor allem englische Klubs, die Plattenhardt auf dem Zettel haben.