Die Zukunft von Dirk Schuster ist beim SV Darmstadt 98 noch immer offen. Der Lilien-Coach sagt zur ‚Bild‘: „Es gibt Gespräche, aber ich kann keine Wasserstandsmeldungen in dieser Richtung abgeben. Was das Ergebnis sein wird, das kann ich heute noch nicht sagen. Aber wir arbeiten da gemeinsam an einer Lösung.“ Schusters Vertrag am Böllenfalltor läuft bis 2019, ist aber nur für die zweite Liga gültig.

Auf Platz 17 liegend hat Darmstadt drei Punkte Rückstand auf den Relegationsrang. Präsident Rüdiger Fritsch erklärt: „Auch wir haben uns bei der erst vor vier Monaten vollzogenen Trainerverpflichtung bereits Gedanken hinsichtlich Kontinuität und Zukunft gemacht. Es spielen mehrere Faktoren eine Rolle: Vergütung, Vertragslaufzeit, Planungen für die kommende Saison. Wir sind da auf einem guten Weg.“