Karim Bellarabi hat sich vom Angebot von Borussia Dortmund geschmeichelt gefühlt. „Natürlich habe ich mir Gedanken gemacht über das Angebot. Es ist etwas Besonderes, wenn ein Verein wie Borussia Dortmund Interesse zeigt und sich so bemüht“, berichtet der Außenstürmer von Bayer Leverkusen im Interview mit der ‚Sport Bild‘.

36 Millionen Euro hatte der BVB geboten, war aber beim ‚Werksklub‘ abgeblitzt. „Ich hatte schon vorher gesagt, dass ich mich hier im Klub und vor allem bei unserem Trainer Roger Schmidt sehr wohlfühle. Ich denke, dass ich hier in der nächsten Saison am besten aufgehoben bin“, stellt Bellarabi klar.