De Jong: Auch Bayern war dran

De Jong: Auch Bayern war dran

08.08.2012 - 11:31

Der Transfer von Luuk de Jong war für Borussia Mönchengladbach ein hartes Stück Arbeit. Neben den zähen Ablöseverhandlungen mit Twente Enschede galt es auch, Konkurrenten wie den FC Bayern München auszustechen. „Das habe ich von einigen Seiten gehört, dass sie mich verfolgen und an mir interessiert sind“, berichtet der niederländische Stürmer im Gespräch mit der ‚Sport Bild‘.

Neben dem deutschen Rekordmeister hätten aber auch andere Klubs den 21-Jährigen gerne in ihren Reihen gesehen. „Das war nicht nur Bayern – einige Vereine bekundeten Interesse“ so de Jong. In Bezug auf den frühzeitigen Ausstieg aus seinem Fünfjahreskontrakt verrät der Angreifer: „Ich habe keine solcher Klauseln im Vertrag.“



Verwandte Themen:

- Eberl: De Jong kostet keine 15 Millionen - 25.07.2012

Matthias Rudolph

Das könnte Sie auch interessieren