Was sich schon am gestrigen Sonntag andeutete, ist nun gewiss: Samir Nasri kehrt Manchester City künftig den Rücken und schließt sich Antalyaspor an. Wie die Türken offiziell vermelden, erhält der Franzose in der Mittelmeerstadt ein Arbeitspapier über zwei Jahre.

Über die Ablösemodalitäten macht der türkische Erstligist keine Angaben, für den Wechsel werden aber dem Vernehmen nach bis zu 15 Millionen Euro fällig. Nasri hatte zuletzt keine Zukunft mehr unter Citizens-Chefcoach Pep Guardiola. In der vergangenen Spielzeit schnürte der 30-Jährige leihweise für den FC Sevilla seine Schuhe.