Ousmane Dembélé hat sich zum wiederholten Mal eine Verletzung zugezogen. Wie der FC Barcelona bekanntgibt, hat sich der Franzose beim Ligaspiel gegen Real Sociedad (1:0) am gestrigen Sonntag den rechten Knöchel verstaucht. Dembélé wurde in der 53. Minute ausgewechselt.

Die WM-Teilnahme ist für den Franzosen aber vermutlich nicht in Gefahr. Barça-Trainer Ernesto Valverde betonte, dass die Verletzung wohl nicht allzu gravierend ist. Der 21-jährige Ex-Dortmunder hatte bereits große Teile der Hinrunde wegen eines Oberschenkelmuskelrisses verpasst.