Nach Anderson und Kevin Trapp verlängert mit Bastian Oczipka der dritte Leistungsträger seinen Kontrakt bei Eintracht Frankfurt
Wie der ‚kicker‘ berichtet, setzte der Linksverteidiger sein Autogramm schon im Laufe der Woche unter ein neues bis 2018 datiertes Arbeitspapier am Main. Die offizielle Besätigung der Hessen steht noch aus.

2012 kam der 26-Jähirge für 500.000 Euro von Bayer Leverkusen zur SGE, nachdem er zuvor an Hansa Rostock und den FC St. Pauli verliehen worden war. Nach Startschwierigkeiten unter Neu-Trainer Thomas Schaaf ist der gebürtige Bergisch Gladbacher mittlerweile gesetzt. Nun gilt es für die Verantwortlichen in Frankfurt vor allem, sich der Personalie Carlos Zambrano weiter zu widmen, dessen Vertrag am Saisonende ausläuft.