Eren Derdiyok von Galatasaray steht offenbar vor einem Engagement in China. Türkischen Medienberichten zufolge wechselt der Mittelstürmer zu Guangzhou Evergrande. Der chinesische Klub soll sich die Dienste des ehemaligen Schweizer Nationalspielers 1,5 Millionen Euro kosten lassen.

Zuletzt wurde auch über eine mögliche Derdiyok-Rückkehr in die Bundesliga spekuliert. So sollen der FC Schalke 04, Hannover 96 und der VfB Stuttgart an dem Rechtsfuß interessiert gewesen sein. Ein Wechsel nach Deutschland kam jedoch nicht zu Stande. Nun sucht der 30-Jährige sein Glück offenbar in Fernost. Für Galatasaray erzielte Derdiyok in der laufenden Saison in 18 Pflichtspielen zehn Tore.