Rechtsverteidiger Lukas Klostermann wird auf sein Nationalmannschaftsdebüt vorerst keine zweite Partie folgen lassen. Wie der DFB mitteilt, muss der Leipzig-Profi das Teamquartier wegen eines Muskelfaserrisses der Adduktoren verlassen.

Beim Testspiel gegen Serbien (1:1) feierte Klostermann am gestrigen Mittwoch seine Premiere für Deutschlands A-Nationalmannschaft. Sonntag trifft Jogi Löws Team zum Auftakt der EM-Qualifikation auf die Niederlande.