Philipp Lahm hat nicht vor, künftig den Deutschen Fußball-Bund anzuführen. Auf der Einweihung der Hall of Fame des deutschen Fußballs in Dortmund am gestrigen Montag sagte der Weltmeister: „Ich habe überhaupt keine Ambitionen, DFB-Präsident zu werden.“ Lahm ist angehender OK-Chef der EM 2024, die in Deutschland stattfinden wird.

Der aktuelle Amtsinhaber Reinhard Grindel wird wohl noch am heutigen Dienstag zurücktreten. So hat er laut ‚Spiegel‘ heimliche Zahlungen als Aufsichtsratsvorsitzender der ausgelagerten DFB-Medien GmbH kassiert. Zudem machte Grindel kürzlich mit einem wegen unliebsamer Nachfragen abgebrochenen Interview von sich reden.