Joachim Löw muss bei den anstehenden EM-Qualifikationsspielen auf Marco Reus verzichten. „Marco Reus plagen weiterhin Probleme mit dem Sprunggelenk. Marco hat Joachim Löw darüber informiert, dass er nicht zum DFB-Team reisen und in Dortmund mit der medizinischen Abteilung des BVB an seiner Gesundung arbeiten wird“, erklärt Borussia Dortmund via Twitter.

Der BVB-Kapitän wurde am gestrigen Samstag gegen den FC Bayern in der 61. Minute eingewechselt, konnte die 0:4-Demütigung aber nicht verhindern. Die DFB-Elf trifft am 16. November in Mönchengladbach auf Weißrussland, drei Tage später empfängt man in Frankfurt Nordirland.