Marco Reus ist ins Mannschaftstraining der deutschen Nationalmannschaft eingestiegen. Der Offensivstar, der den Test gegen Russland (3:0) am Donnerstag wegen einer Fußprellung verpasst, steht somit im Nations League-Spiel gegen die Niederlande am Montag zur Verfügung.

Nicht mehr zum Team reisen wird dagegen Julian Draxler. Der Linksaußen von Paris St. Germain hatte zunächst nur für das Russlandspiel wegen eines Trauerfalls in der Familie abgesagt. Nun bleibt der 25-Jährige dem DFB-Team aber ganz fern.