Elf WM-Spieler aus dem Kader des FC Bayern München werden die kommenden drei Wochen Urlaub haben und somit den größten Teil der Vorbereitung auf die kommende Saison fehlen.

Bastian Schweinsteiger erklärte im ‚kicker‘, dass es ein WM-Problem gibt. Schweinsteiger erklärt: „Für Bayern München ist das nicht ideal, wenn wir Spieler nach solch einer langen Saison mit 60 Spielen drei Wochen Urlaub haben, und nach zweieinhalb Wochen geht schon die neue Saison wieder los.
Der Erfolgstrainer Louis van Gaal pflichtet bei: „Ich bedaure das, weil ich keine gute Vorbereitung machen kann. Das ist schwierig für mich und auch die WM-Spieler.
Beim FC Bayern sind acht Deutsche und drei Niederländer vom "WM-Problem" betroffen.