Adrien Rabiot wird Paris St. Germain womöglich bereits im der kommenden Wintertransferperiode verlassen. Wie die italienische ‚Tuttosport ‘ berichtet, befindet sich die AS Rom momentan im Kampf um das 19-jährige Mittelfeldjuwel in der Pole Position. Dahinter folgen laut der Sportzeitung Juventus Turin, Manchester United und der FC Arsenal.

Der Vertrag des talentierten Sechsers bei PSG endet im kommenden Sommer. Für die Franzosen besteht daher im Winter die letzte Möglichkeit, eine Ablöse für Rabiot zu kassieren. Eine Vertragsverlängerung an der Seine lehnte der Youngster zuletzt ab. Offenbar konnten sich beide Seiten in puncto Jahresgehalt nicht einigen.