Lucas Digne spielte beim FC Barcelona in einer der besten Mannschaften der Welt, dennoch entschied er sich für einen Wechsel zum FC Everton. Gegenüber der ‚Daily Mail‘ sagt der Linksverteidiger: „Ich hatte ein gutes Gefühl bei den Gesprächen mit den Everton-Verantwortlichen. Also sagte ich zu Barcelona: ‚Bitte lasst mich dorthin wechseln. Es ist das Beste für mich und meine Karriere.‘

Nach zwei Jahren bei den Katalanen wechselte der Franzose für rund 20 Millionen Euro zu den Toffees. Dort hofft der 25-Jährige auf mehr Einsätze als zuletzt bei Barça hinter Jordi Alba – laut Digne der Grund für seine Nichtnominierung zur Weltmeisterschaft in Russland. Seit dem vierten Spieltag steht der Linksverteidiger in der Startformation.