Offenbar steht Milos Veljkovic doch nicht auf der Abschussliste bei Werder Bremen. Das meldet die ‚Deichstube‘, nachdem am heutigen Vormittag von einem möglichen Abgang des serbischen Innenverteidigers berichtet wurde. Interessenten gebe es Stand jetzt ohnehin nicht.

Entsprechend wäre auch ein möglicher Zehn-Millionen-Euro-Transfer von Timo Baumgartl nicht vonnöten. Die ‚Deichstube‘ geht eher davon aus, dass das Geld für teure Akteure wie Michael Gregoritsch (FC Augsburg) oder Marko Grujic (FC Liverpool, zuletzt an Hertha BSC ausgeliehen) zusammengehalten werden soll.