Domínguez lieber zu Gladbach als in die Primera División

Domínguez lieber zu Gladbach als in die Primera División

20.08.2012 - 10:46

Álvaro Domínguez ist lieber zu Borussia Mönchengladbach als innerhalb der spanischen Primera División gewechselt. „Ich bin zwar noch jung, aber ich spielte schon seit vier Jahren beim drittgrößten Klub Spaniens. Ich hatte Appetit auf Neues. Es gab zwar auch Angebote aus Spanien, aber ich wollte eine andere Liga kennenlernen“, sagt der 23-jährige Abwehrspieler im Gespräch mit dem ‚kicker‘.

Domínguez wechselte für rund sieben Millionen Euro vom Atlético Madrid zu den ‚Fohlen‘. Beim Bundesligisten unterschrieb der spanische Nationalspieler einen Vertrag bis 2017. Insgesamt investierten die Gladbacher knapp 35 Millionen Euro in Neuzugänge.



Verwandte Themen

- M’gladbach: Keine Sorgen um Neuzugang - 03.08.2012

Martin Müller-Lütgenau

Das könnte Sie auch interessieren