Die TSG Hoffenheim hat seine beiden Nachwuchsspieler Stefan Posch und Robin Hack zur kommenden Spielzeit mit einem Profivertrag ausgestattet. Wie die Kraichgauer offiziell vermelden, erhalten Verteidiger Posch und Offensivspieler Hack ein Arbeitspapier bis 2020.

Mit diesen Schritten wird deutlich, dass wir den Weg, Talente aus unserer eigenen Akademie und der U23 in den Profikader zu integrieren, konsequent weiterverfolgen und auch nach der erfolgreichsten Saison unserer Klubgeschichte nicht davon abweichen werden“, zeigt sich Sportleiter Alexander Rosen sehr zufrieden mit der Förderung der eigenen Jugend.