Anastasios Donis bereut den Schritt zum VfB Stuttgart keineswegs. „Der Wechsel nach Stuttgart war die richtige Entscheidung. Ich fühle mich hier sehr wohl“, gab der griechische Offensivspieler am heutigen Mittwoch in einer Presserunde zu Protokoll. Der 21-Jährige kam im Sommer für rund vier Millionen Euro von Juventus Turin nach Cannstatt.

Nach Startschwierigkeiten hat sich Donis zuletzt deutlich gesteigert. In den zurückliegenden fünf Partien stand er jeweils in der Startelf von Trainer Hannes Wolf. Beim 2:1-Erfolg gegen den 1. FC Köln am vergangenen Freitag gelang Donis sein erster Bundesliga-Treffer.