Der 1. FC Köln muss am heutigen Freitag gleich zwei bittere Pillen schlucken. Die Geißböcke teilen mit, dass sich Vincent Koziello eine schwere Schulterverletzung zugezogen hat. Wie lange der 22-jährige Franzose fehlen wird, ist noch offen. Kommende Woche soll über das weitere Vorgehen entschieden werden.

Darüber hinaus muss der Tabellenführer der zweiten Liga langfristig auf Christian Clemens verzichten. Der 27-Jährige erlitt einen Syndesmosebandriss im rechten Sprunggelenk und einen großen Bluterguss im Knie. Clemens stand in dieser Saison in neun von zehn Pflichtspielen in der Startelf des FC. Ob der Außenstürmer operiert werden muss, steht noch nicht fest.