Bast Dost kann sich ein Karriereende bei Eintracht Frankfurt durchaus vorstellen. „Ja, warum nicht? Ich habe hier zwar gerade erst angefangen, aber es fühlt sich schon alles sehr gut an. Wie sich der Verein entwickelt, finde ich sehr positiv. Aber nach meiner Karriere werde ich eher nichts mehr mit Fußball machen“, sagt der 30-Jährige im Interview mit der ‚Bild‘.

Der Niederländer wechselte im Sommer für sieben Millionen Euro von Sporting Lissabon zu den Hessen. Sein Vertrag bei der Eintracht läuft bis 2022. Bislang erzielte Dost in elf Pflichtspielen fünf Tore.