Kevin Kuranyi möchte der TSG Hoffenheim erhalten bleiben. „Jetzt gibt es einen Neustart. Und ich versuche natürlich weiterhin, auf und neben dem Platz dafür zu sorgen, dass wir eine erfolgreiche Rückrunde spielen und die Abstiegsplätze so schnell
wie möglich verlassen können
“, legt der 33-Jährige in der ‚Sport Bild‘ seinen Fokus auf die Kraichgauer.

Ein Angebot des FC Sydney, der den Angreifer nach Australien lotsen wollte, schlug Kuranyi aus. Der Bundesliga-Rückkehrer kommt in der laufenden Saison auf elf Einsätze ohne Torbeteiligung. Sein Vertrag endet im kommenden Sommer.