Trotz anhaltender Spekulationen um einen Abschied von Paris St. Germain liegt Julian Draxlers Zukunft wohl unterm Eiffelturm. Draxler-Berater Roger Wittmann stellt gegenüber ‚Sport1‘ klar: „Es interessiert uns nicht, wenn ‚L’Équipe‘ etwas schreibt. Es spielt nullkommanull eine Rolle, was diese Zeitung behauptet. Es gibt gar keine Anzeichen für einen Wechsel. Das Thema gibt es nicht.“ Die französische Sportzeitung hatte zuvor berichtet, PSG-Trainer Unai Emery plane wegen der Ankunft von Neymar ohne Draxler.

Wittmann betont: „Wenn jemand schreiben würde ‚Ich weiß es von Nasser Al-Khelaifi‘ (PSG-Präsident, An. d. Red.), dann würde ich überlegen und müsste mit dem Präsidenten telefonieren. Ein Interview mit Herrn Al-Khelaifi zu dem Thema sollte mich interessieren. Aber nochmal: Es ist kein Thema. Irgendjemand müsste beginnen die Situation mit Julian anzusprechen. Aber wenn es so eine Situation gar nicht gibt, dann ist doch alles gesagt.“ Draxler war im Winter vom VfL Wolfsburg nach Paris gewechselt. Sein Vertrag im Prinzenpark läuft noch bis 2021.