Christian Günter hatte vor seiner Vertragsverlängerung beim SC Freiburg auch noch andere Anfragen auf dem Tisch. Wie der ‚kicker‘ berichtet, zeigten Eintracht Frankfurt, Mainz 05 und der VfB Stuttgart Interesse am Linksverteidiger der Breisgauer.

Trotz dessen entschied sich Günter für eine Zukunft beim Sportclub. Über die Länge des neuen Kontrakts machten die Freiburger aber wie gewohnt keine Angabe. Sportdirektor Klemens Hartenbach freut sich: „Es ist toll, dass ein Junge bei uns bleibt, der sich nicht nur auf dem Platz ständig gesteigert hat, sondern auch im ganzen Gebilde eine immense Rolle spielt und unsere Werte perfekt verkörpert.“