Inter Mailand, Tottenham Hotspur und der FC Arsenal sind offenbar die aktuellsten Anwärter auf eine Verpflichtung von Adrien Rabiot. ‚Calciomercato.com‘ berichtet, dass das Trio das Eigengewächs von Paris St. Germain gerne unter Vertrag nehmen würde. Auch der FC Bayern wurde im Sommer als Interessent gehandelt.

Rabiot ist im PSG-Mittelfeld gesetzt und zählt mittlerweile auch zum Kader der französischen Nationalmannschaft. Der Vertrag des 22-Jährigen in der Stadt der Liebe ist nur noch bis 2019 datiert. Gespräche über eine Verlängerung liefen bislang ins Leere.