Fortuna Düsseldorf kann aus dem Transfer von Benito Raman zum FC Schalke 04 noch weiteren finanziellen Profit schlagen. Wie die ‚Sport Bild‘ berichtet, kassieren die Rheinländer bei einem möglichen Weiterverkauf von Raman zehn Prozent der Ablösesumme. Der 25-Jährige wechselte in diesem Sommer für 6,5 Millionen Euro von Düsseldorf nach Gelsenkirchen. Angesichts der Klauseln kann dieser Betrag auf bis zu zehn Millionen ansteigen.

Nach anfänglichen Schwierigkeiten im Dress von S04 kommt Raman immer besser in Fahrt. In den vergangenen drei Bundesligaspielen gelangen dem Flügelstürmer zwei Tore und zwei Vorlagen. Am Samstag (18:30 Uhr) gastiert Schalke bei Bayer 04 Leverkusen.