Gustavo Dybala, Bruder und Berater von Juventus-Star Paulo Dybala, sondiert den Markt für seinen Schützling. Wie ‚Rai Sport‘ vermeldet, traf sich der Agent unlängst mit zwei möglichen Abnehmern. Demnach fanden Gespräche mit Vertretern von Manchester United und Real Madrid statt.

Nach einem starken Saisonstart zeigte die Formkurve des Argentiniers zuletzt nach unten. In der Champions League konnte Dybala in sechs Spielen keine Torbeteiligung verzeichnen. Sein Vertrag bei Juve läuft noch bis 2022. Böse Zungen behaupten, Dybala wolle durch die Annäherung an andere Klubs eine erneute Gehaltserhöhung bei den Bianconeri erwirken.