Markus Schubert soll Dynamo Dresden über die Saison hinaus erhalten bleiben. „Schubi weiß, dass er hier eine Identifikationsfigur ist, und dass das Trainerteam auf ihn baut“, unterstreicht Sportgeschäftsführer Ralf Minge gegenüber dem ‚kicker‘. Der 58-Jährige weiter: „Es muss sein Ziel sein, mit 23 Jahren Stammtorhüter in der Bundesliga zu sein“. Die kommenden drei Jahre soll das 20-jährige Torwart-Talent bei den Sachsen reifen.

Das Eigengewächs hat sich in der laufenden Spielzeit zur Stammkraft entwickelt. Seinem Konkurrenten Tim Boss ließ er keinerlei Chance. Schubert verpasste bisher keine Pflichtspiel-Minute.