Bei Borussia Mönchengladbach bestehen keinerlei Pläne, Michaël Cuisance in diesem Winter abzugeben. „Wir glauben an ihn, haben große Hoffnungen in ihn. Mika war bei uns und hat erklärt, dass er mehr spielen möchte. Wir haben aber gesagt, dass wir noch viel mit ihm vor haben. Man muss manchmal auch die Faust in der Tasche machen – und sich hier durchbeißen“, stellt Max Eberl gegenüber der ‚Bild‘ klar.

Zuvor hatte FT aus dem Umfeld von Cuisance erfahren, dass die Borussia der Bitte nach einer Leihe vorerst nicht nachkommen wird. Nach einer herausragenden ersten Saison kommt der 19-jährige Franzose in dieser Spielzeit nur sporadisch zum Einsatz. „Die Saison ist für ihn nun komplizierter, in der muss er wirklich kämpfen, wirklich Gas geben. Wir müssen dem Jungen jetzt Zeit geben“, sagt Eberl.