Borussia Mönchengladbach hofft auf eine feste Verpflichtung von Reece Oxford. „Es laufen Sondierungsgespräche, warten wir mal ab“, zitiert der ‚kicker‘ Sportdirektor Max Eberl. Bis zum Saisonende ist Oxford von West Ham United ausgeliehen. Dem Vernehmen nach wird für einen Kauf eine Ablöse von rund sieben Millionen Euro fällig.

Die Hammers könnten den Innenverteidiger aber bereits im Winter zurück nach London holen, da dieser in der Hinrunde nicht die nötige Anzahl von Einsätzen erreicht hat. Der Engländer, der am Samstag seinen 19. Geburtstag feierte, stand bei den vergangenen beiden Partien erstmals in der Startformation. Oxford bewies dabei seine Allrounder-Fähigkeiten, agierte als Rechtsverteidiger und defensiver Mittelfeldspieler.