Max Eberl hat Dieter Hecking sein Vertrauen ausgesprochen. Die Nachfrage, ob der 53-Jährige auch in der kommenden Saison Cheftrainer von Borussia Mönchengladbach sein werde, bejahte der Fohlen-Manager am heutigen Donnerstag auf einer Pressekonferenz.

Zuletzt gab es Spekulationen, dass Hecking trotz Vertrags bis 2019 im Sommer wegen der schwachen Rückrunde ersetzt werden könnte. Nur drei Punktspiele konnte Gladbach im neuen Jahr für sich entscheiden.