Max Eberl ist voll des Lobes für Christoph Kramer. Gegenüber ‚Sky‘ lobt der Sportdirektor von Borussia Mönchengladbach den Weltmeister: „Für mich ist Kramer bis dato einer der besten Spieler der Saison.“ Kramer verhalte sich demnach vorbildlich und stelle sich komplett in den Dienst der Mannschaft. Wenn Kramer gebraucht werde, sei er da und zeige gute Leistungen für die Fohlenelf.

Den Weltmeisterbonus gibt es nicht mehr“, beteuert Eberl aber auch. Das bekommt Kramer aktuell zu spüren. Zuletzt musste er sich meistens mit Kurzeinsätzen oder einem Platz auf der Bank zufriedengeben. Der 27-Jährige bestätigte zuletzt trotz der schwierigen Situation jedoch, dass er sich in Gladbach sehr wohl fühle und sogar ein Karriereende bei den Fohlen in Erwägung ziehe.