Johannes Eggestein hat Stellung zu seinem 2019 auslaufenden Vertrag beim SV Werder Bremen bezogen. „Es gibt zwei Seiten. Einerseits könnte man denken: Ich habe ja nur noch ein Jahr lang einen Vertrag. Andererseits hat man eine optimale Ausgangssituation, wenn man eine gute Saison spielt. Dann möchte der Verein vielleicht mit dir verlängern oder andere Vereine möchten dich verpflichten“, sagt der Angreifer im Interview mit ‚Mein Werder‘.

Fokussieren will sich Eggestein vorerst auf das Sportliche. Gespräche über einen neuen Vertrag bei Werder haben noch nicht stattgefunden. Eine Verlängerung mit anschließender Leihe ist für das Eigengewächs keine Option. „Ich habe gleich gesagt, dass ich mich bei Werder durchsetzen möchte“, stellt Eggestein klar.