Neuzugang Kingsley Ehizibue hat sich nach eigener Aussage hervorragend beim 1. FC Köln eingelebt. „Der Wechsel war genau das Richtige für mich. Ich bin hier sehr gut aufgenommen worden. Das war für mich zunächst das Wichtigste – die neuen Mitspieler und den Klub gut kennenzulernen“, erklärt der Rechtsverteidiger im Interview mit der vereinseigenen Homepage, „jetzt habe ich mich eingewöhnt und ich kann sagen: Ich liebe den Verein und das, was ihn ausmacht – seine Fans, meine Teamkollegen und auch die Menschen, die für den FC arbeiten und die Stadt.“

Vor der Saison war der 24-jährige Ehizibue für zwei Millionen Euro Ablöse von PEC Zwolle an den Rhein gewechselt. „Ich musste einfach einmal aus meiner Komfortzone raus – und Zwolle war meine totale Komfortzone. Ich kannte dort jeden, alle kannten mich. Es war eine tolle Zeit, aber es war auch einmal Zeit für etwas Neues. Jetzt sind der FC und Köln meine neue Heimat. Ich genieße meine Zeit hier“, so der ehemalige niederländische U21-Nationalspieler.