Fenerbahce plant angeblich eine namhafte Verpflichtung für den Sturm. Wie die ‚Fanatik‘ berichtet, würden die Kanarienvögel gerne Olivier Giroud nach Istanbul locken. Den Kontakt zum Weltmeister habe Fener-Sportdirektor Damien Comolli bereits hergestellt.

Der Franzose hatte beim FC Chelsea zunächst Álvaro Morata und mittlerweile Gonzalo Higuaín vor der Nase, muss sich nach wie vor mit der Rolle des Ersatzstürmers zufriedengeben. Fenerbahce wiederum sucht nach international erfahrenem Personal, um in der kommenden Saison wieder die Spitze angreifen zu können. Die laufende Serie ist für den 19-maligen Meister ein Desaster – Süper Lig-Platz 14 belegt Fener aktuell.