Der Transfer von Frederik Rönnow zu Eintracht Frankfurt ist endgültig in trockenen Tüchern. Wie die Hessen offiziell bekanntgeben, hat der dänische Schlussmann am heutigen Montag seinen Medizincheck in der Bankenmetropole bestanden.

Bereits am vergangenen Donnerstag hat der Schlussmann von Bröndby IF beim Bundesligisten einen Vierjahresvertrag unterschrieben. Die ausstehende sportärztliche Untersuchung wurde nun nachgeholt. Als Ablöse fließen zwischen 2,5 und 3,5 Millionen Euro nach Dänemark.