Während Winterneuzugänge bei Eintracht Frankfurt eher unwahrscheinlich sind, schließt Bruno Hübner nicht aus, dass der ein oder andere Spieler die Hessen im Januar verlassen wird. „Wir vertrauen der Mannschaft. Eventuell geben wir noch den einen oder anderen Spieler ab. Nicht, weil wir sie nicht mehr wollen, sondern um ihnen Spielpraxis zu geben“, erläuterte der SGE-Sportdirektor in der ‚hr‘-Fernsehsendung ‚Heimspiel!‘.

Ob die Eintracht die überzeugende Leihgabe Jesús Vallejo, bis zum Saisonende von Real Madrid ausgeliehen, halten kann, vermag Hübner derweil nicht final zu sagen: „Da müssen wir bis zum Schluss abwarten. Wir haben eine Win-Win-Situation. Er bekommt Spielpraxis. Die Eintracht tut ihm gut. Aber wir dürfen uns nichts einbilden. Der Junge hat so ein Potenzial, dem steht Tür und Tor offen.