Eintracht Frankfurt wird den bisherigen Leihspieler Marius Wolf im kommenden Sommer fest verpflichten. Laut ‚kicker‘ ist die Entscheidung, die 500.000 Euro schwere Kaufoption des Außenbahnspielers von Hannover 96 zu ziehen, „längst gefallen“.

Bei der Eintracht hat sich Wolf in den vergangenen Wochen zum Leistungsträger gemausert. Als rechter Flügelmann im 3-5-2 kann der 22-Jährige seine läuferischen Qualitäten voll zur Geltung bringen. An Hannover ist Wolf noch bis 2019 gebunden. Mit Blick auf die Vertragslänge darf man sich in Frankfurt im kommenden Sommer über ein echtes Schnäppchen freuen.