Bastian Oczipka winkt ein neuer Vertrag bei Eintracht Frankfurt. Nach Informationen der ‚Bild‘ soll der Linksverteidiger sein im Sommer auslaufendes Arbeitspapier am Main zeitnah bis voraussichtlich 2019 verlängern.

2012 kam der 26-Jährige für 500.000 Euro von Bayer Leverkusen zur SGE, nachdem er zuvor an Hansa Rostock und den FC St. Pauli verliehen worden war. Nach Startschwierigkeiten unter Neu-Trainer Thomas Schaaf ist der gebürtige Bergisch Gladbacher mittlerweile gesetzt. Mit Oczipka würde sich nach Torwart Kevin Trapp der nächste Leistungsträger langfristig an die Eintracht binden. Offen ist hingegen weiter die Zukunft von Carlos Zambrano.