Englische Talente werden für deutsche Klubs immer attraktiver. Laut der ‚Sun‘ waren beim U17-Länderspiel zwischen England und Brasilien (3:1) Scouts aller 18 Bundesligisten anwesend. „Es ist eindeutig, dass deutsche Klubs englische Toptalente in den Fokus nehmen. Sie wissen um ihre Qualität und können den Jungs regelmäßige Spielzeit bieten, wozu sie in der Premier League Jahre brauchen würden“, wird ein anonymer Berater zitiert.

Tatsächlich haben in den vergangenen Jahren bereits einige Talente von der Insel ihren Weg nach Deutschland gefunden. Jadon Sancho weiß bei Borussia Dortmund zu überzeugen, Reece Oxford spielte in der vergangenen Saison für Borussia Mönchengladbach stark auf. Reiss Nelson (TSG Hoffenheim) und Keanan Bennets (Gladbach) hoffen ebenfalls auf den Durchbruch.