Borussia Mönchengladbach tauscht Personal auf der Torhüter-Position aus. Vom SV Darmstadt 98 wechselt Max Grün an den Niederrhein. Er unterschreibt einen bis 2020 datierten Vertrag. Sein Arbeitspapier bei den Lilien lief ebenfalls nur noch ein Jahr. Zu Ablösemodalitäten machen die Klubs keine Angaben.

Verlassen wird Gladbach im Gegenzug Moritz Nicolas. Der 21-Jährige, der in der abgelaufenen Saison das Tor der Regionalliga-Auswahl hütete, wechselt für zwei Jahre auf Leihbasis zu Aufsteiger Union Berlin. Fohlen-Sportchef Max Eberl betont, dass Nicolas „weiter Bestandteil unserer Zukunftsplanungen“ sei. Aus diesem Grund wurde sein Vertrag auch zudem bis 2023 verlängert.