106 Bundesligaspiele absolvierte Fabian Ernst für den FC Schalke 04, zog mit den Gelsenkirchenern ins Champions League-Viertelfinale ein und hat in Gelsenkirchen immer noch mehrere gute Freunde wie Gerald Asamoah, mit dem er sogar in dieselbe Realschulklasse ging. Dennoch verschwendet der 30-Jährige nicht viele Gedanken an Schalke: „Ich vermisse Schalke nicht“, sagte Ernst zum türkischen Internetportal ‚fanatik’.

Bei Besiktas Istanbul fühlt sich der 24-fache deutsche Nationalspieler pudelwohl. Er zählt seit seinem Wechsel im Winter 2009 zum Stammpersonal der Türken, ist bereits zum Publikumsliebling avanciert und hat sich bei den Fans den Spitznamen ‚Panzer’ verdient.