Manchester United hat die Fährte von Innenverteidiger Toby Alderweireld von Tottenham Hotspur aufgenommen. Laut ‚Manchester Evening News‘ beobachten die Red Devils die Situation des 28-jährigen Belgiers ganz genau. Zuletzt verzichtete Trainer Maurico Pochettino in der Champions League-Partie gegen Juventus Turin (2:2) auf die Nominierung seines bisherigen Abwehrchefs. Allerdings hatte Alderweireld auch wegen einer Oberschenkelverletzung lange passen müssen.

Der Vertrag des 73-fachen Nationalspielers läuft 2020 aus. Dem Vernehmen nach beinhaltet dieser eine Ausstiegsklausel über umgerechnet rund 28 Millionen Euro. Bei United wiederum plant José Mourinho die Umstrukturierung seiner Abwehrreihe. Alderweireld könnte dementsprechend eine interessante Option sein.