Den ehemaligen brasilianischen Nationalstürmer Adriano zieht es offenbar zurück nach Europa. Laut Informationen von ‚Globo Esporte‘ ist der 32-Jährige beim französischen Zweitligisten AC Le Havre im Gespräch. „Wir werden nach Frankreich fliegen und uns die Strukturen von Le Havre anschauen. Erst danach kann ich etwas zu seiner Zukunft sagen“, wird Berater Luiz Cláudio von der Zeitung zitiert.

Adriano ist seit April vereinslos. Bei seinem letzten Klub Atlético Paranaense war der Brasilianer freigestellt worden, nachdem er zweimal nicht zum Training erschienen war. Seine beste Zeit in Europa hatte der Angreifer, an dem neben den Franzosen auch Atlético Linense (Brasilien), CF América (Mexiko) sowie al-Jazira (Vereinigte Arabische Emirate) interessiert sein sollen, bei Inter Mailand.