Luis Aragonés könnte neuer Trainer bei Atlético Madrid werden. „Es gibt immer Möglichkeiten für eine Rückkehr zu Atlético, wenn die Leute wollen, dass ich komme,“ wird der 72-Jährige von der ‚as‘ zitiert. Die ‚Rojiblancos‘ sind auf der Suche nach einem Nachfolger für Trainer Quique Sánchez Flores.

In vier Amtszeiten gewann Aragonés mehrere Titel mit den Madrilenen, bis 1974 hatte er selbst als Stürmer 265 Partien für den Verein bestritten. Sein größter Erfolg als Trainer war zweifellos der Gewinn der Europameisterschaft 2008 als spanischer Nationaltrainer. Laut ‚Marca‘ ist auch Luis Enrique bei Atlético im Gespräch – er trainiert derzeit den FC Barcelona B.




Verwandte Themen:

- Atlético: Forlán-Verkauf steht an - 09.04.2011