Aufatmen im San Siro: Der AC Mailand darf in der kommenden Saison an der Europa League teilnehmen. Am heutigen Freitag kippte der internationale Sportgerichtshof CAS das entsprechende Urteil der UEFA.

Der europäische Fußballverband hatte die Lombarden Ende Juni für die kommenden beiden Spielzeiten aus allen internationalen Wettbewerben ausgeschlossen. Als Gründe wurden Verstöße gegen das Financial Fairplay angeführt. Womöglich wird die UEFA den Fall aber erneut aufrollen und eine andere Strafe einfordern.