Der FC Everton hätte sich Ende August gerne noch mit Diego Costa verstärkt. Einem Bericht der ‚Marca‘ zufolge boten die Toffees 75 Millionen Euro Ablöse plus einen Bonus für den Torjäger. Der FC Chelsea hätte dieses Angebot gerne angenommen, doch Costa stellte sich quer.

Für den 28-Jährigen kommt nur eine Rückkehr zu Atlético Madrid infrage und so lehnte er im Sommer sämtliche Anfragen anderer Vereine ab. Sein Transfer zu den Rojiblancos ist zwar noch nicht perfekt. Alles deutet aber darauf hin, dass Costa ab Januar wieder für Atletí auf Torejagd gehen wird.