Der FC Everton will unter Coach Sam Allardyce weiter aufrüsten und ist in diesem Zuge an Jack Wilshere und Phil Jones interessiert. Der englische ‚Daily Mirror‘ berichtet, dass die Toffees zuschlagen wollen, falls Wilshere das Angebot zur Verlängerung seines Kontrakts beim FC Arsenal ausschlägt. Zudem vermeldet die ‚Times‘, Everton bemühe sich um Innenverteidiger Jones, egal ob sein Klub Manchester United den auslaufenden Vertrag per Option verlängert oder nicht.

Seit Allardyce im November 2017 das Traineramt in Everton übernahm, hat der Klub bereits 44,5 Millionen Euro für Theo Walcott, Cenk Tosun und Eliaquim Mangala ausgegeben. Für den Sommer sind weitere Investitionen geplant.