Vahid Hashemian würde gerne in der Bundesliga bleiben. Wie die ‚Teheran Times’ berichtet, kommt ein mögliches Engagement in der zweiten Bundesliga für ihn nicht in Frage: „Die Suche nach einem neuen Klub ist nicht einfach für mich. Ich bin nicht daran interessiert, in der zweite Bundesliga zu spielen. Im Iran würde ich auch nur bei einem Team aus Teheran unterschreiben.“, erklärte der ehemalige Stürmer des FC Bayern München.

Die Suche nach einem neuen Arbeitgeber gestaltet sich für den 34-jährigen iranischen Nationalspieler schwieriger als erwartet. Letzten Meldungen zufolge war ein Wechsel zu Persepolis Teheran im Gespräch. Hashemian stand in der Bundesliga zuletzt beim VfL Bochum unter Vertrag.



Verwandte Themen:

- Ehemaliger Bayern-Stürmer sucht sein Glück im Iran - 05.07.2010