Roman Grill, ehemaliger Berater des aktuellen Stuttgart-Trainers Markus Weinzierl, möchte eine Vermittlungsprovision erstreiten. „Er kriegt nichts von uns, also muss er uns verklagen. Das macht er jetzt, dann werden wir sehen, wer Recht hat. Mehr will ich zu dem Fall und zu der Person nicht sagen“, entgegnet Schalke-Manager Christian Heidel gegenüber der ‚FAZ‘. Der 55-Jährige bestätigt eine gerichtliche Auseinandersetzung der beiden Parteien.

Heidel erwarten unruhige Wochen. Dazu reiht sich die fortlaufende Diskussion um einen Fußballexperten ein, der ihm in Transferentscheidungen beratend zur Seite stehen soll. Schalke belegt, auch aufgrund einiger Transferflops im Sommer, aktuell nur Tabellenplatz 13.